DoppelKonzert mit Sabine Hermann feat. Jonny Möller

14.7. DeichStall | Pellworm Open Air

Bitte HIER UNBEDINGT RESERVIEREN

Sabine Hermann gilt als eine der spannendsten Künstlerinnen der plattdeutschen Musikszene und hat sich mit einzigartigem Sound und tiefgründigen Texten längst einen Namen im gesamten norddeutschen Raum gemacht.
Ihr Debütalbum „Sangen“ aus dem Jahr 2021 wurde hochgelobt und ist regelmäßig im NDR zu hören. Während die plattdeutsche Sprache überwiegend mit Bodenständigkeit und Derbheit assoziiert wird, hebt die Musik von Sabine Hermann die poetische Eleganz der Sprache hervor und die Inhalte ihrer Texte sind alles andere als „platt“.
Darin geht es um die Leichtigkeit und den Sinn des Seins sowie um das menschliche Bedürfnis, einerseits unabhängig und andererseits auch verbunden zu sein. Als gebürtige Ostfriesin fühlt sie sich dem Gedanken der friesischen Freiheit und dem Streben nach einem selbstbestimmten Leben für alle Menschen zutiefst verbunden.
Die Musik des Albums setzt das wertvolle Kulturgut Plattdeutsch völlig neu in Szene und bewegt sich irgendwo zwischen harmonisch- sphärischen Klängen à la London Grammar und nordisch-kühlem Jazz, garniert mit experimentellen Sound-Effekten.
Auch solo am Piano gelingt es der Musikerin, ihr Publikum mit sympathischer Bühnenpräsenz zu verzaubern. Selbst wer kein Plattdeutsch versteht, wird die Musik in vollen Zügen genießen, anschließend weniger denken und viel mehr fühlen – vielleicht sogar ein bisschen leuchten.

Teilen:
© 2023 Agentur Konterfeick. Alle Rechte vorbehalten.