Wetter

draussen tobt der regen
beleidigt taktlos mein gehör
ich würd mich gern nochmal darniederlegen
doch der hund muss vor die tür

es ist natürlich montag
zappenduster, bitterkalt
der prüde rüde merkts genau
verlässt das haus nur mit gewalt

komm, lass uns von hier weggehn
wir mieten uns ein haus am meer
ganz tief im süden
wir fahrn der sonne hinterher
und wenn wir müde sind
dann legen wir uns ins hohe gras
und schaun den wolken nach
ja, meinst du nicht, das wär doch was

das ist der sommer des gefrierbrands
das ist der sommer blasser haut
das ist das wetter aus der tiefkühltruhe
zeit wirds, dass es auftaut

währenddessen tobt der wind nur
und die nerven liegen blank
komm, leg holz nach oder besser noch
wir verfeuern unsern kühlschrank

draussen tobt der regen
und wirkt so störend auf mein ohr
der regen kommt mir ungelegen
ich hatte heute soviel vor

Teilen:
© 2017 Agentur Konterfeick. Alle Rechte vorbehalten.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com