Früh genug

nun geh mit gott, nur bitte geh
lass mich in frieden, lass mich los
lass mich ruhig stehn, so feucht im regen
mir geht es gut dabei, famos
dass du dich jezzt vom acker machst
dir deine koffer packst und gehst

mach dich vom hof, bring dich in marsch
nimm deine beine in die hand
zieh deine anker endlich hoch
sezz die maschine unter dampf
kein grund, dass du jezzt auch noch heulst
ich hab das selbst nicht so gewollt

und wenn ich dich nie wiederseh
ist das noch immer früh genug
kann sein, die worte tun dir weh
kann sein, dass du mich jezzt verfluchst
ich nuzz nur die gelegenheit
mir so egal, bist du verlezzt
das ist doch nur der preis, den ich bezahl
dass du mich in ruhe lässt

ich lass dich ziehn, nehm meinen tee
so wie gewohnt, ich ruh mich aus
ich bin jezzt endlich mal allein
nach all der zeit, allein zuhaus
in keinem zimmer brennt noch licht
und kein docht erwartet dich

Teilen:
© 2017 Agentur Konterfeick. Alle Rechte vorbehalten.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com