Der finale Rettungsblues

mensch, was ist denn das hier für ne party
die leute stehn doch nur ganz dumm herum
am firmament spür ich die langeweile
und die güte der musik
haut mich ebenfalls nicht um
dann betritt sie den raum
und ich glaube es kaum
ist das die liebe ?
ich krieg ne gänsehaut am arm
mir wird so unanständig warm

ich hätte nie gedacht, dass solch ein wesen
auf dieser welt tatsächlich existiert
ich hab in märchen hier und da davon gelesen
doch permanent hat mich doch wirklich nur
das wahre interessiert
dann steht sie im raum
und ich glaube es kaum
ist das die liebe ?
sie nimmt den blues aus meinen ohrn
ich hab mein herz verlorn

plözzlich stürzzen sich hier alle männer
ganz unverdrossen wild auf ihren teint
sie ist, was hier die fraun betrifft, der renner
und keiner der kollegen hält sich fern
ich spür, ich muss agiern
und mich ins rechte licht plazziern
noch bevor ich weiss, was ich ihr sage
spült der dj unser liebes lied
was jezzt zu tun ist, steht wohl ausser frage
wir wackeln mit den hüften
zu jedem gottverdammten beat
wir verlassen den raum
ich glaube es kaum
so ist die liebe !
mein kleines herz tobt unverdrossen
hab mich kolossal
verschossen
mein blut, das kocht, pulsiert und zischt
es hat mich vehement
und unbeschreiblich reichlich
voll erwischt

Teilen:
© 2017 Agentur Konterfeick. Alle Rechte vorbehalten.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com